• SHOPPER DATA

    Zahlen lügen nicht

Beschreibung

Mit jedem Einkauf, der mittels einer Scannerkasse erfasst wird, werden neue Transaktionsdaten erzeugt. Auch Kundenkarten liefern wertvolle Informationen über das Kaufverhalten der Shopper. Durch Shopper Data können diese enormen Datenbestände genutzt werden, um spannende Zusammenhänge, Strukturen und Muster sichtbar zu machen.

Detailierte Informationen

Fragestellungen
  • Welche Warenkörbe werden wann und von welchen Käufergruppen gekauft?
  • Welche unterschiedlichen Käufergruppen reagieren auf welche Promotion?
  • Woran erkenne ich meine profitabelsten Kunden?
  • … und viele mehr
Methode
  • Die gelieferten Scannerkassen- und Kundenkarten-Daten werden mit Hilfe unserer eigens entwickelten Datenbanklösung mit integrierten Auswertungs-Algorithmen und spezifischen Simulationsverfahren analysiert.
  • Die Software integriert standardisierte, automatische Ergebnisreports und individuelle Data Mining Module.
  • Durch das analytische und neugierige „Schürfen“ in den Scannerkassen- und Kundenkarten-Daten werden Zusammenhänge, Strukturen und Muster im Kaufverhalten sichtbar.
Ergebnisse
  • Übersichtliche Standardreports geben einen schnellen und leicht verständlichen Überblick zu den wichtigsten Ergebnissen (bspw. Cross Buying Analysen, Käuferkennzahlen, Umsatzentwicklungen, Promotionwirkungen).
  • Die Ergebnisse können als Grundlage für Simulationsverfahren dienen und ermöglichen unter anderem die Optimierung von Promotionplänen oder Sortimentsüberarbeitungen.
Fallstudien
  • Wirkungen der PoS-Promotions
  • Neues Konzept für Getränkefachmarkt

Sie wollen mehr Details?
Lassen Sie sich von unseren Fallstudien überzeugen!

Wollen Sie mit uns persönlich sprechen?
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns – wir Sind gerne für Sie da!